Eine verlockendes Preisgeld, das von einem ehemaligen und grosszügigen Auszubildenden in Aussicht gestellt wurde, bot den Lernenden einen zusätzlichen Anreiz, sich zum Firmenlauf anzumelden. Um dies zu gewinnen, gab es jedoch eine besondere Hürde zu überwinden. Die Lernenden sollten das Ziel schneller erreichen als Patrick Bossard, Leiter Berufsbildung und einer unserer fittesten Läufer.

1-Gruppenbild

Die Laufveranstaltung

22 Mitarbeitende der VESNORD schwitzten am 28. Juni auf der 6 km langen Strecke um die Wette. Um den Läuferfluss zu verbessern, wurden in diesem Jahr drei leistungsunabhängige Startzeiten angeboten. Innerhalb jeder Startzeit erfolgte die Startaufstellung in mehreren Startblöcken. Die Ehrgeizigen reihten sich ganz vorne ein, während sich alle anderen eher im Hintergrund versammelten. Das Schlusslicht bildeten die Walker. Eine individuelle Zeitmessung ist mit dem Chip, der in die Startnummer integriert ist, garantiert.

4-Start

Ziel und Gewinner

Unser Ziel ist es, firmenübergreifend als Team aktiv zu sein und das Event gemeinsam zu bestreiten. Somit ist bereits jeder, der mitgemacht hat und mit Spass ins Ziel gelaufen ist, ein Gewinner. Julian Aebi (0:24:24) und Damian Meier (0:25:45) waren auf der Prämienjagd besonders erfolgreich und verwiesen Patrick Bossard (0:26:21:) auf den 3. Platz. Das Preisgeld wurde aufgeteilt.

Julian Aebi, Damian MeierJulian Aebi                                                                                Damian Meier

Nach dem erfolgreichen Lauf darf auch die Entspannung nicht fehlen: Vorzeitig haben wir uns einen Tisch im Schatten der Kastanien gesichert, den die Schnellsten gleich nach dem Lauf in Beschlag nahmen. Beim gemeinsamen Pasta-Essen liessen wir den Abend ausklingen.

7-Pasta

Hinterlassen Sie einen Kommentar