Die Direktion der ETAVIS Elettro-Impianti SA in Lugano hat sich im Herbst letzten Jahres etwas ganz besonderes für ihre Mitarbeitenden einfallen lassen: Sie alle wurden zu einem CrossFit Training in der CrossFit Box Lugano eingeladen. Wir blicken zurück auf ein Teambuilding-Event, das auf sportliche Art und Weise den Zusammenhalt im Team förderte.

Gruppenfoto in der CrossFit Box Lugano

Ein gesunder Körper als Kapital auf der Baustelle

Der Grossteil unserer Mitarbeitenden arbeitet in körperlich aktiven Berufen. Ein gesunder, belastbarer Körper ist eine Grundvoraussetzung für sicheres Arbeiten auf der Baustelle. Ein Tag auf der Baustelle kann sehr vielfältig und anstrengend sein und eine Vielzahl von körperlichen Aktivitäten erfordern.

Sprinten, springen, klettern und gewichtheben, das sind die grundlegenden Bewegungen im täglichen Leben und auf der Baustelle – sowie auch die Grundelemente von CrossFit. Konzipiert wurde die Sportart in den 1970er-Jahren in den USA als allgemeines Fitness- und Wellness-Progamm zur Stärkung und Konditionierung. Inzwischen ist es eine Trendsportart geworden und eignet sich für SportlerInnen auf jedem Fitness-Niveau. Im Höchstleistungs-Modus ist CrossFit eine der härtesten Sportarten überhaupt – und ist deshalb umso motivierender, wenn man sie im Team betreibt. Der Teamgedanke ist bei CrossFit sowieso ein zentrales Element. Gerade deshalb eignet sich ein CrossFit Training hervorragend als Teambuilding-Event.

CrossFit ist ein Ganzkörper-Training

Wir sind ein echtes Team bei ETAVIS

Die Trainer Carolina und Giovanni von der CrossFit Box Lugano betreuten unsere Mitarbeitenden eineinhalb Stunden lang intensiv und führten ihnen in Gruppen von zwei oder drei Personen verschiedenste Übungen vor. „Es war wirklich schön, körperlich zusammenzuarbeiten und denen zu helfen, die vielleicht etwas weniger fit waren. Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise, in der sich alle beteiligt haben. Ich habe gesehen, wie sich meine Mitarbeiter gegenseitig geholfen haben, auch wenn sie körperlich schon an der Grenze ihrer Belastbarkeit waren. Sie haben mir gezeigt, dass wir ein echtes Team sind!“, erinnert sich Antonio Rocco, Business Unit Leiter der BU 68 in Lugano.

Teamwork und Zusammenhalt in der BU 68 in Lugano

Zum Abschluss des Teambuilding-Events wurden die Teilnehmer noch zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen und nutzen anschliessend das Wochenende, um ihren Muskelkater wieder auszukurieren. Alles in allem war das Event ein voller Erfolg und soll auf jeden Fall wiederholt werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Beliebte Beiträge

Abonnieren Sie den ETAVIS Blog