ETAVIS.jpg

Ein neues Kapitel

By ETAVIS - 12. August 2021

Auch in diesem Jahr waren die Umstände für die Lernenden nicht gerade einfach. Dennoch dürfen wir über die gesamte ETAVIS-Gruppe 89 Absolvent:innen zu ihrem Lehrabschluss beglückwünschen. Und aktuell starten bereits wieder 110 neue Lernende in ihren Ausbildungen bei der ETAVIS.

20210701_164135_resized

Das Thema Bildung hat bei der ETAVIS einen sehr hohen Stellenwert. Auch unter den schwierigen Corona-Umständen war es uns wichtig, dass die Lernenden keine Einschränkungen oder Verzichte im Rahmen ihrer Ausbildung einbüssen müssen. Die Zahlen sprechen für sich: 89 Lernende in den Berufen Montageelektriker:in, Elektroinstallateur:in, Elektroplaner:in, Telematiker:in, Automatikmonteur:in sowie Automatiker:in, durften diesen Sommer ihr Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis in den Händen halten. Wir sind stolz und gratulieren all unseren Absolvent:innen herzlich zum erfolgreichen Lehrabschluss. Ganz besonders freut sich Leiter Berufsbildung, Patrick Bossard: «Lernende während der Lehrzeit zu begleiten und deren Entwicklung zu beobachten, ist extrem spannend. Speziell, wenn ich meine Erfahrungen und mein Wissen zum Erwachsenwerden und zum guten Abschluss mitgeben kann. Umso mehr erfüllt es mich dann mit Freude und Stolz, wenn sie ihr EFZ erhalten.» Allen Absolvent:innen gibt er ausserdem etwas Wichtiges mit auf den Weg: «Sie sollen geduldig sein, ihr Wissen vertiefen und gezielt anwenden und danach auch für Weiterbildungen offen sein.»

Unter allen Absolvent:innen dürfen wir drei Elektroinstallateure ganz besonders ehren: Sebastian Hollenstein (ETAVIS Grossenbacher AG, Wil), Enrico Bruno (ETAVIS AG, Zürich) und Lars Pawlik (ETAVIS Kriegel+Schaffner AG, Basel). Sie alle schlossen mit einer sensationellen Gesamtnote von 5.6 ab.

IMG_0021

Frischer Wind

Wo für die einen eine Ära endet, da startet wiederum für andere eine neue. Auch in diesem Jahr dürfen wir wieder rund 110 neue Lernende bei der ETAVIS in der ganzen Schweiz und Liechtenstein willkommen heissen. Es ist wichtig, den Lernenden einen idealen Einstieg in die Berufswelt und in unser Unternehmen zu gewähren. Daher starteten die Lernenden Anfang August mit zwei Einführungstagen. Dort wurde ihnen zum einen die Arbeitskleidung ausgehändigt, zum anderen wurden sie auf die Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz geschult und sensibilisiert. Die Woche vom 9. – 13. August verbringen sie nun mit unseren Berufsbildner:innen in Lenk, wo das alljährliche Basisseminar stattfindet. Dort wird den Jugendlichen vermittelt, wie sie sich vor Kunden verhalten und sie verwirklichen ihre ersten Aufträge. Ausserdem haben sie so die Möglichkeit, sich untereinander kennenzulernen und auch mit unseren Berufsbildner:innen in Kontakt zu treten. «Ich freue mich, wieder neue Lernende begrüssen zu dürfen, ihnen die Möglichkeit einer tollen Ausbildung bei der ETAVIS zu bieten und sie auf ihrem Weg ins Berufsleben zu begleiten», so Patrick Bossard.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Beliebte Beiträge

Abonnieren Sie den ETAVIS Blog