Was bedeutet die Digitalisierung für die Zukunft der Gebäudetechnik? Wie kann durch intelligente Gebäudetechnik maximale Energieeffizienz erreicht werden? Andreas Fiechter, Operativer Leiter der ETAVIS Region Nord, hat in einem Interview mit dem Magazin twice der Handelskammer beider Basel auf diese und andere spannenden Fragen geantwortet.

Enormes Potenzial für die VINCI Energies Schweiz

Der Gebäudetechnik-Markt hat in den letzten Jahren in der Schweiz ein grosses Wachstum verzeichnet. Für die Schaffung von energieeffizienten Bauten ist die Digitalisierung von grosser Bedeutung. Bislang stehe hauptsächlich die Wirtschaftlichkeit der Gebäude im Vordergrund. Um den Fokus mehr auf die Energieeffizienz zu legen, sind unter anderem gesetzliche Vorgaben nötig. Auch digitalisierte Visualisierungsmöglichkeiten wie beispielsweise Building Information Modeling (BIM) sorgen dafür, dass der Mehrwert, den energieeffiziente Gebäudetechnik erzielt, immer ersichtlicher wird, so Fiechter.

Fiechter_ETAVIS

Für das interdisziplinäre Team der VINCI Energies Schweiz bedeutet das ein enormes Potenzial, so Fiechter, denn die flächendeckenden Services der Marken bieten gemeinsam eine ganzheitliche Betreuung auf hohem Niveau.

Das vollständige Interview können Sie hier lesen:

Zum Interview

Hinterlassen Sie einen Kommentar