Unter dem Motto «Zämme läbts» bietet das Generationenhaus Neubad seit mehr als 40 Jahren Wohn- und Lebensraum für Jung und Alt. Nach so langer Zeit entsprach das bestehende Gebäude den Anforderungen und Bedürfnissen der Bewohner*innen jedoch nicht mehr. Eine Renovation wäre allerdings ebenso aufwendig wie ein Neubau gewesen – und so wagte die Trägerschaft den Neuanfang. 

ETAVIS ist mit 5 Mitarbeitenden am Neubau beteiligt. Begeistert von der Idee, der Vielseitigkeit und dem Umfang des Projekts sind diese tatkräftig im Einsatz für die Zukunft aller Generationen im Neubad.

«Zämme läbts» im Generationenhaus Neubad: Wohnen, arbeiten, leben, Mensch sein

87 Bewohner*innen und Kinder leben hier in der Basler Holeestrasse gemeinsam unter einem Dach – mit allem, was zum Leben dazugehört: Sechs Pflegewohnbereiche, eine Generationenhaus-eigene Kindertagesstätte mit 80 Tagesbetreuungs- und 35 Mittagstischplätzen, Gästezimmer sowie Möglichkeiten für Entlastungs- und Kurzaufenthalte, Bewegungsförderung und Krafttraining für interne und externe Senioren, ein Restaurant und eine Cafeteria mit Restaurant.

Der Neubau wird zudem Angebote für betreutes Wohnen und einen öffentlichen Kindergarten bereitstellen können. Das Generationenhaus orientiert sich dabei an den Bedürfnissen aller Generationen gleichermassen – ungeachtet von Alter, Geschlecht, Herkunft, Weltanschauung oder anderer irrelevanter Faktoren abseits vom Mensch-Sein.

Plan Generationenhaus Neubad Basel ETAVISKomplizierte Pläne? Elektriker*innen haben den Durchblick!

Neubau in zwei Etappen

Das Generalplanerteam und die Bauleitung (Ackermann Architekten AG, Basel) rechnen mit einer Gesamtbauzeit von etwa 5 Jahren. Für einen störungsfreien Betrieb des Generationenhauses wird der Neubau in zwei Etappen aufgeteilt: Zunächst wurde (Juli bis Oktober 2020) das Katharinenwerk-Gebäude im Westen der Anlage abgerissen. In Etappe 1 wird nun (und bis Ende 2022) an dieser Stelle der Grossteil der Arbeiten mit den zentralen Nutzungen des Hauses realisiert.

«Auch wenn ein grosser Teil der Welt momentan wegen der Corona-Krise stillsteht,
zum Glück nicht unsere Planung des Neubaus.»
Martin Wieser, Präsident Baukommission und Astrid Eberenz, Verantwortliche Neubau und Projekte

In Etappe 2 wird zunächst das heutige Hauptgebäude abgebrochen und wiederaufgebaut, dann der Gartenflügel rückgebaut und neu angelegt. Die 2. Etappe wird Ende 2024 abgeschlossen sein.

ETAVIS Lernende bauen für Lernende

ETAVIS ist mit zwei Fachkräften und drei Lernenden auf der Baustelle des neuen Generationenhauses vertreten. Ubaldo und Filmon sind im 1. bzw. 3. Bildungsjahr als Montage-Elektriker EFZ. Samuel hat diese Berufliche Grundbildung bereits 2020 abgeschlossen und macht nun eine Zusatzlehre als Elektroinstallateur EFZ. Momentan (Mitte April) werden die Einlegearbeiten durchgeführt und alle Beteiligten sind froh, dass die Bauarbeiten trotz der aktuellen Situation
fortgeführt werden können.

Binden Einlegearbeiten ETAVIS Generationenhaus Neubad BaselUmsetzung vom Plan in die Realität: Einlegearbeiten, bevor der Beton darüber gegossen wird

Denn auch im fertigen Generationenhaus wird die Berufsbildung eine grosse Rolle spielen: Dort werden spannende Ausbildungsplätze in den Bereichen Pflege, Kinderbetreuung, Bewegungs- und Alltagsgestaltung, Küche sowie in der Haustechnik angeboten. Unsere ETAVIS Lernenden bauen hier also gewissermassen für die Zukunft anderer Lernender – wenn das keine Motivation ist!

Wer informiert bleiben möchte, kann sogar hin und wieder einen Livestream von der Baustelle auf dem YouTube Kanal des Generationenhauses Neubad verfolgen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Beliebte Beiträge

Abonnieren Sie den ETAVIS Blog