Innovation kennt viele Formen. Sie unterscheidet sich durch die jeweilige Realisierungszeit und den Grad der Erneuerung. Unser Fokus liegt auf einer kontinuierlichen und spürbaren Verbesserung, die durch kleine Schritte und wenig Aufwand schnell umsetzbar ist. Das Erreichen von kurzfristigen Zielen führt zu Erfolgserlebnissen, welche die Motivation aller Beteiligten steigern. Sind bereits mehrere kleine Erfolge erzielt worden, wächst gleichzeitig auch der Mut und die Lust, in umfangreiche Innovationsprojekte zu investieren.

Call to Action

Generell gilt: Jeder ist gefragt. Unsere Idee von einer erfolgreichen Innovationskultur funktioniert nur, wenn einzelne Mitarbeitende ihren Visionen folgen, den Mut haben, ihre Ideen zu teilen und Innovationsprojekte einzureichen. Dabei ist es unbedeutend, woher die Inspiration stammt – von Kundenkontakt, vom Gespräch in der Mittagspause, auf dem Arbeitsweg – wir ermutigen unsere Mitarbeitenden, neugierig zu sein und mitzumachen. Nur so entwickelt sich die nötige Dynamik, welche die Innovation im Unternehmen vorwärtstreibt.

190621_ETAVIS_Logobanner

Daher wurde letztes Jahr aus Mitgliedern jedes Geschäftsleitungsbereichs der Marken ETAVIS, Axians und Actemium ein Innovationsteam gegründet. Ziel ist es, eine innovationsfördernde Unternehmenskultur- und -struktur zu gründen sowie Mitarbeitende zum Einbringen von eigenen Ideen zu motivieren.

Innovationsteam VINCI

Die Gründung des Innovationsteams bedeutet daher auch keinesfalls, dass Innovation von der Führungsebene vorgegeben wird. Im Gegenteil: Sie soll auch und vor allem aus der ganzen Belegschaft kommen, während das Innovationsteam die Heranbringung von Ideen und deren Umsetzung unterstützt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar