Die Art Basel ist eine der grössten Messen für zeitgenössische Kunstwerke. Führende Galerien und Künstler aus über 34 Ländern präsentieren dieses Jahr bereits zum 49. Mal diverse Kunstwerke von Zeichnungen über Skulpturen bis hin zu digitaler Kunst. Die BU 115 Messe-Service der ETAVIS Kriegel+Schaffner AG setzt diese Kunstwerke schon seit Jahrzehnten mit professioneller Beleuchtung perfekt in Szene und unterstützt die Art Basel auch in diesem Jahr wieder mit professionellen Lichtlösungen. 

ABB19__Unlimited__Gagosian__Edgar_Cleijne_and_Ellen_Gallagher__PR_HiRes-1

Dieses Jahr wurde das LED-Beleuchtungssortiment stark ausgebaut. Dank neuester LED-Technologie wird eine höhere Energieeffizienz erzielt. Mit 250 Lumen/Watt ist die Lichtwiedergabe 5-mal höher als bei traditionellen Halogenstrahlern. In der Kelvin-Farbtemperaturskala erreichen die installierten Beleuchtungen Werte zwischen 2'700 – 6'000 Kelvin – so sind Lichtvariationen von Warmweiss über Neutralweiss bis Tageslichtweiss möglich.

Mehr Effizienz durch neue LED-Beleuchtung

Die neue LED-Beleuchtung ermöglicht leistungsstarke Performance und vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Kunstwerke reagieren empfindlich auf UV-Strahlung, welche beispielsweise zu einer Veränderung lichtempfindlicher Pigmente oder Farbstoffe in der Malschicht, etwa Ausbleichung oder Verfärbung, führen können. Bei der neuesten LED-Beleuchtung fällt dieser schädliche UV-Anteil weg. Ein weiterer Vorteil ist, dass weniger Zuleitungen benötigt werden, was auch die Installation enorm erleichtert.

ABB19__Galleries__Helly_Nahmad_Gallery__PR_1117_HiRes-1

Insgesamt installierte das Team der BU 115 über 7’000 Beleuchtungskörper. Die Lichtkörper sind zunehmend mit Lichtsteuerungen wie Dali, DMX oder KNX ausgestattet. Dank der Flexibilität und Leistungsfähigkeit dieser Systeme kann immer gezielter auf Kundenwünsche reagiert sowie individuelle Lichtstimmungen und -sequenzen realisiert werden.

ABB19__Daniel_Marzona__PR__Unlimited__Vajiko_Chachkhiani_1559_HiRes-1

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ähnliche Beiträge