Umfahrungstunnel dienen der Entlastung des städtischen Durchgangsverkehrs und sind somit von zentraler Bedeutung für Mobilität und Stadtbild. In den Genfer Umfahrungstunnel der Gemeinden Vernier, Chèvres und Confignon waren im letzten Jahr dringende Sanierungsarbeiten nötig, welche die ETAVIS übernommen hat.

615-Tunnel Vernier (2)

In der Zeit von Januar bis Dezember 2018 haben unsere Mitarbeitenden insgesamt 5 km Kabeltrasse verlegt. Neben weiteren Arbeiten wurde die Sicherheitsbeleuchtung ausgetauscht, Glaskabelverbindungen eingerichtet und Strominstallationen vorgenommen. Im Rahmen des Projektes verbrachte das Team der ETAVIS insgesamt 13‘000 Baustunden in den Tunnelsystemen. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu behindern, wurde der Grossteil der Arbeiten nachts ausgeführt – insgesamt 11‘000 Stunden.

615-Tranchée couverte Chèvres

Hinterlassen Sie einen Kommentar