Mit seinen 70 Jahren ist Herr Rolf Wichelhaus einer der wenigen Pensionäre, die selbst nach der Berentung noch aktiv am Unternehmensalltag mitwirken. Nachdem Herr Wichelhaus erst mit 5 Jahren «Verspätung» überhaupt in Rente gegangen ist, ist er auch heute noch zeitweise bei der ETAVIS Beutler AG beschäftigt. Wir haben mit ihm kurz über seinen Werdegang und seine Liebe zum Beruf sprechen können:

Für die Möglichkeit, auch nach der Berentung noch in Projekte involviert zu sein, ist der ehemalige Bauleiter sehr dankbar. Ihm ist es wichtig, aktiv zu bleiben. Seine Arbeit hätte er schon immer gerne ausgeführt und sich damit nie schwergetan. Dabei hat Herr Wichelhaus eine beachtliche Laufbahn hinter sich. Nachdem er seine Lehre und Meisterprüfung in Deutschland absolviert hat, musste er nach der Übersiedlung in die Schweiz den Meisterbrief nochmals erarbeiten, bevor er sich selbstständig machte. Seit 2010 ist der Bauleiter bei der ETAVIS Beutler AG beschäftigt.

ETAVIS Beutler AG

Es wird nie langweilig

Spannende Projekte hätte es viele gegeben, so Herr Wichelhaus. Zum Beispiel erinnert er sich an Arbeiten im Isotopenlabor in Bern, in welchem sich auch ein Reaktorraum befand. Dort werden leicht radioaktive Flüssigkeiten hergestellt und abgefüllt, die zur Krebsdiagnose und -behandlung verwendet werden. Die Arbeiten in den sterilen Reinräumen erforderten viel Fingerspitzengefühl, boten aber auch interessante Eindrücke in einen völlig anderen Arbeitsbereich.

Mit seinen stundenweisen Einsätzen bei der ETAVIS Beutler AG ist Herr Wichelhaus mehr als zufrieden. Er lobt vor allem die gute Zusammenarbeit mit den Vorgesetzten und den allgemeinen Wohlfühlfaktor im Unternehmen. Ende des Jahres, wenn seine Ehefrau ebenfalls in den Rentenstand tritt, überlegt sich Herr Wichelhaus die Arbeit endgültig niederzulegen. Keineswegs aber, um untätig zu sein: geplant sind Reisen und lange Spaziergänge mit dem Hund, den er von seinen Kindern geschenkt bekommen hat.

Rolf Wichelhaus

Wir wünschen Herrn Wichelhaus weiterhin alles Gute und sind stolz darauf, einen solch engagierten und kompetenten Mitarbeitenden in unseren Reihen zu wissen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar